Unser Leitbild

Leitbild der Flüchtlings- und Integrationshilfe Idstein e.V.

beschlossen in der Vorstandssitzung am 9.10.2018

Wer wir sind

Die Flüchtlings- und Integrationshilfe Idstein e.V. ist ein Verein von Bürgerinnen und Bürgern, die den Menschen, die vor großer Not, Krieg, Elend Gewalt und Verfolgung geflohen, oder aus anderen Gründen Kulturen als Migranten bei uns angekommen sind, unterschiedliche Hilfe anbietet und vermittelt. Wir helfen ihnen, sich bei uns zurecht zu finden, sich friedlich einzufügen und eine eigene Zukunft aufzubauen.

Wir sehen unsere Hilfe in Ergänzung zu der, die von Bund, Land, Rheingau-Taunuskreis und der Stadt Idstein geleistet wird.

Was uns bewegt

Uns bewegt die Not eines jeden Flüchtlings. Wir fühlen uns verpflichtet, jedem Einzelnen aus menschlich-barmherzigen Gründen zu helfen und ihnen beim Einleben in Idstein zu helfen.

Wir sind uns bewusst, dass Flüchtlinge in der Bevölkerung Unruhe und Ängste hervorrufen, und halten es daher für unabdingbar, diesen Gefühlen durch Aufklärung und Beispiel entgegenzuwirken.

Wir fühlen uns den Menschen aus anderen Kulturen verpflichtet, die beim Einleben bei uns große Schwierigkeiten zu überwinden haben und Hilfe benötigen.

Wir glauben, dass gegenseitiger Respekt und Mitgefühl für eine gelingende Integration und für ein friedliches Zusammenleben unerlässlich sind.

Wir benötigen gleichermaßen eine gelungene Integration der Flüchtlinge und Migranten und die Festigung der Toleranz unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger wie auch der Flüchtlinge und Migranten als Voraussetzung für einen anhaltenden gesellschaftlichen Frieden.

Wir sind der Überzeugung, dass befruchtende Elemente anderer Kulturen unserem Weitblick, unserer Offenheit für Neues und unserem Lebensgefühl gut tun können.

Was wir tun

Wir helfen Flüchtlingen und Migranten in ihren akuten Notlagen. Sie sollen sich bei uns zurechtfinden und eigenständig für sich sorgen können. Dafür bieten wir persönliche Hilfestellungen und vermitteln u. a. Patenschaften.

  • Wir fördern die soziale und gesellschaftliche Integration von Flüchtlingen und Migranten, indem wir ihnen helfen, unsere Regeln des Zusammenlebens sowie unsere Grundwerte, wie Gleichberechtigung, Religionsfreiheit und Toleranz, zu verstehen, zu respektieren und zu beachten.
  • Wir bieten ihnen vor allem an, Deutsch zu lernen, solange es erforderlich ist.
  • Wir helfen nach unseren Kräften und Möglichkeiten dabei, den Weg zu einer beruflichen Ausbildung oder Berufstätigkeit zu finden, um beruflich und wirtschaftlich auf eigenen Füßen zu stehen zu können. Wir helfen dabei, individuelle und fachliche Hilfe zu finden und anzunehmen. Diese Maßnahmen dienen der Integration, aber auch für den Fall einer Rückkehr von Kriegsflüchtlingen in ihre Heimatland auch der Befähigung zu dessen Wiederaufbau.
  • Durch Aktionen und Öffentlichkeitsarbeit tragen wir zu einer positiven Willkommenskultur in unserer Bevölkerung bei und unterstützen die Bereitschaft zur Begegnung und Auseinandersetzung mit fremden Kulturen.
  • Wir berücksichtigen spezifische gesundheitliche und psychische Aspekte traumatisierter Menschen und helfen dabei, sie zu lindern. Wir helfen, ärztliche und psychische Hilfen zu finden und anzunehmen.

Was wir erwarten

Wir erwarten von den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Idstein die Bereitschaft, sich für die Zugewanderten und ihre Kulturen zu öffnen und den Integrationsprozess aktiv mitzugestalten.

Von Stadt und Landkreis erwarten wir die Bereitschaft, unser ehrenamtliches Engagement durch gute Kommunikation und Einbeziehung in aktuelle und perspektivische Konzepte, die Geflüchtete und Migranten betreffen, zu unterstützen.

Von den Flüchtlingen und Migranten aus anderen Kulturen erwarten wir aktive Mitarbeit und die Bereitschaft, sich in unsere Gesellschaft einzufügen und unsere Grundwerte zu respektieren.

Wie wir unsere Ziele erreichen

Wir erreichen unsere Ziele

  • durch gemeinsame Anstrengungen der Bürgerinnen und Bürger, sowie der Flüchtlinge und Migranten, friedlich und in gegenseitigem Respekt zusammenzuleben.
  • indem wir Menschen und Gruppen einbinden, die dabei Hilfe leisten können, so die Gruppen der Flüchtlingspaten, der Deutschlehrer und der Integrationshelfer, die Vertreter und Ämter der Stadt Idstein, die Kirchengemeinden, die kirchlichen Organisationen und die Vereine, die dabei mitwirken können.
  • indem wir eine wirksame Öffentlichkeitsarbeit betreiben.
  • indem wir um aktive und unterstützende Mitglieder sowie um Spenden werben, damit wir unsere Ziele auch personell und finanziell erreichen können.

 


FHI e.V.-Leitbild Download